Ehevertrag

Wenn sich zwei Menschen für die Ehe entscheiden, glauben sie fest daran, dass diese ewig hält. Doch leider wird heutzutage jede zweite bis dritte Ehe geschieden. Leider ist den Heiratswilligen selten bewusst, welche schwerwiegenden finanziellen Konsequenzen eine Ehe hat. Umso wichtiger ist es, über einen Ehevertrag wenigstens nachzudenken, um die für Sie passende Regelung für Themen wie Zugewinn, Versorgungsausgleich, Unterhalt, Hausrat, Erbrecht etc. zu regeln. Zu Beginn einer Ehe, wenn beide Ehegatten das Beste für einander wollen, ist es wesentlich leichter, einen Ehevertrag zu schließen. Ein Ehevertrag kann aber auch jederzeit während der Ehe abgeschlossen werden, selbst wenn Sie sich bereits in der Trennungs- oder Scheidungsphase befinden.

Für wen ist der Ehevertrag sinnvoll?

  • Da es gesetzliche Regelungen gibt, braucht nicht jedes Paar einen Ehevertrag.
  • Unbedingt empfehlenswert ist ein Ehevertrag allerdings für Selbstständige und Unternehmer. Denn eine Scheidung kann vor allem für Selbstständige etwa mit einer Arztpraxis oder einem eigenen Betrieb die ganze Existenz bedrohen. Gemeinsam können wir eine Lösung erarbeiten, die fair für Ihren Ehepartner ist, insbesondere aber auch sicherstellt, dass im Falle einer Scheidung nicht gleichzeitig auch die Existenz Ihres Unternehmens auf dem Spiel steht.
  • Ein Ehevertrag sollte auch dann abgeschlossen werden, wenn beispielsweise die Ehegatten ein sehr unterschiedliches Einkommen oder Alter haben oder einer der Partner sehr vermögend ist. In diesen Situationen können wir Ihnen helfen, eine individuelle Lösung zu finden, die einerseits den besonderen Gegebenheiten Rechnung trägt, aber andererseits den Ehepartner nicht überdurchschnittlich schlechter stellt (was den Vertrag ansonsten nichtig machen würde).
  • Auch Partner mit unterschiedlicher Staatsangehörigkeit sollten einen Ehevertrag schließen, in dem festgelegt ist, welches nationale Recht im Falle der Trennung oder Scheidung gelten soll. Hier können wir Sie bzgl. der entsprechenden Unterschiede und Konsequenzen beraten.

Kann ein geschlossener Ehevertrag geändert werden?

Wenn sich die Lebensverhältnisse ändern, sollte auch ein bereits geschlossener Ehevertrag in regelmäßigen Abständen angepasst werden. Dies kann im Einvernehmen der Eheleute jederzeit geschehen. Gern prüfen wir in der Anwaltskanzlei Weber in Rostock, ob Ihr Ehevertrag noch Ihren Zielvorstellungen entspricht oder ob eine Anpassung Ihres Ehevertrages ratsam ist.

Kann ich einen nachteiligen Ehevertrag anfechten?

Oft stellt sich nach einer Trennung heraus, dass einer der Ehepartner durch einen bestehenden Ehevertrag unangemessen benachteiligt wird. In diesen Fällen eventuell besteht die Möglichkeit, sich auf die Unwirksamkeit einzelner Vereinbarungen zu berufen und Ihre Ansprüche (z.B. Unterhalt) durchzusetzen. In unserer Kanzlei in Rostock überprüfen wir Ihren Ehevertrag auf seine Wirksamkeit hin.

Wie die Regelungen eines Ehevertrages im Einzelnen aussehen sollen, hängt im Zweifel von den individuellen Bedürfnissen der Eheleute ab. Hier hilft der Rat eines mit den Feinheiten des Familienrechts vertrauten Rechtsanwaltes weiter. Vereinbaren Sie also einen Termin in meiner Kanzlei in Rostock. Gemeinsam finden wir die idealen Regelungen in Ihrem Ehevertrag.

Anwaltskanzlei Weber
Arbeitsrecht & Familienrecht
RA Dipl.-Jur. René Weber
Grubenstraße 20
18055 Rostock

Telefon: (038203) 404120
Telefax: (038203) 404121
info@weber-anwaltskanzlei.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren